Erstinformation

Veröffentlicht am von

KOBRA Thomas Kottlewski und Andreas Brauer GbR

Inhaber: Thomas Kottlewski und Andreas Brauer 
Barbarossastraße 14 63571 Gelnhausen
Telefon: 06051-915888 Fax: 06051-788390
Email: info@kobra-gbr.de Internet: www.kobra-gbr.de
 
Vermittlerstatus/Tätigkeitsart
Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 Nr. 2 der Gewerbeordnung.
 
Beratung und Vergütung
Wir bieten Ihnen eine Beratung in Ihrem oder unserem Hause an, auf Wunsch auch gerne telefonisch. Wir erhalten unsere Vergütung für die Vermittlung von Versicherungsprodukten in Form einer Courtage, welche bereits in Ihrem Versicherungsbeitrag einkalkuliert ist. Der Produktgeber zahlt diese Courtage an uns aus, Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten. Wir erhalten keinerlei weitere Vermittlungsvergütung von den Produktgebern. Vermitteln wir Ihnen ein Versicherungsprodukt bei welchem keine bzw. keine kostendeckende Vergütung einkalkuliert wurde, werden wir Sie vor Beginn unserer Tätigkeit darüber informieren und Ihnen ein Angebot unterbreiten.
 
Zuständige Behörde:
IHK Wiesbaden – Wilhelmstraße 24-26 – 65183 Wiesbaden
Die Eintragung im Vermittlerregister kann wie folgt überprüft werden:
Thomas Kottlewski als Versicherungsmakler unter der Registernummer D-WKDY-538BI-31 
Andreas Brauer· als Versicherungsmakler unter der Registernummer D-3F7N-YJAC7-47
 
Gemeinsame Registerstelle im Sinne des § 11a Absatz 1 GewO. 
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V., Breite Straße 29, 10178 Berlin ENTWEDER: Telefon 030 20308-0, ODER: Telefon: 0180 6 00 58 50, (Festnetzpreis 0,20 €/Anruf; Mobilfunkpreise max. 0,60 € / Anruf), Telefax 030 20308-1000, info@dihk.de, www.dihk.de
 
Schlichtungsstellen – außergerichtliche Streitbeilegung
Als Versicherungsmakler sind wir verpflichtet an dem Schlichtungsverfahren nach § 214 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 VVG zur außergerichtlichen Streitbeilegung bei folgenden Streitbeilegungsstellen teilzunehmen:
 
Versicherungsombudsmann e.V., Postfach 08 06 32, 10006 Berlin, www.versicherungsombudsmann.de
 
Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung, Kronenstr. 13, 10117 Berlin
www.pkv-ombudsmann.de
 
Beschwerde-Management:
Falls Sie einmal nicht mit unserer Tätigkeit zufrieden sein sollten, haben Sie die Möglichkeit, eine Beschwerde bei uns einzureichen. Die Beschwerde kann schriftlich per Brief oder per E-Mail erfolgen. Sie können dazu die oben genannten Adress- und Kontaktdaten verwenden. Erhalten wir von Ihnen eine Beschwerde, bestätigen wir Ihnen unverzüglich deren Eingang und unterrichten Sie über das Verfahren der Beschwerde-Bearbeitung sowie die ungefähre Bearbeitungszeit. Sollten wir feststellen, dass Ihre Beschwerde einen Gegenstand betrifft, für den wir nicht zuständig sind, informieren wir Sie umgehend hierüber und teilen Ihnen, soweit uns dies möglich ist, die zuständige Stelle mit. Wir werden Ihre Beschwerde umfassend prüfen und uns bemühen, diese schnellstmöglich zu beantworten. Sollte dies einmal nicht möglich sein, unterrichten wir Sie über die Gründe der Verzögerung und darüber, wann die Prüfung voraussichtlich abgeschlossen sein wird. Auf Wunsch erteilen wir Ihnen alle Benachrichtigungen und Informationen schriftlich. Sofern wir Ihrem Anliegen nicht oder nicht vollständig nachkommen können, erläutern wir Ihnen die Gründe hierfür und weisen Sie auf etwaig bestehende Möglichkeiten hin, wie Sie Ihr Anliegen weiter verfolgen können.
 
Informationspflicht nach § 36 VSBG
Bei Problemen mit Versicherungsunternehmen und/oder Vertragsabschlüssen stehen wir Ihnen ebenfalls mit Rat und Tat zur Seite. Soweit eine Streitigkeit über einen Verbrauchervertrag zwischen uns (Versicherungsmakler) und Ihnen (Verbraucher) nicht beigelegt werden konnte, weisen wir auf die Möglichkeit zur außergerichtlichen Streitbeilegung hin. Dabei steht Ihnen für Ihre Beschwerde die Online Streitbeilegungsplattform der Europäischen Kommission unter: https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/?event=main.home2.show&lng=DE zur Verfügung.
 
Die Personaldichte unseres/des Unternehmens liegt unterhalb der 10-Personengrenze, daher verzichten wir auf die Beschäftigung eines externen Datenschutzbeauftragten.
Hinweise zur Transparenzverordnung (TVO)

Nachhaltigkeitsbezogene Offenlegung zum Vertrieb von Versicherungsanlageprodukten:
Wir verfolgen eine eigenständige Nachhaltigkeitsstrategie. Im Rahmen der Auswahl von Versicherungsgesellschaften und Versicherungsprodukten berücksichtigen wir die von den Versicherern zur Verfügung gestellten Informationen. Im Rahmen der im Kundeninteresse erfolgenden individuellen Beratung stellen wir gesondert dar, wenn die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investmententscheidung einen für uns erkennbaren Vor- bzw. Nachteil für den individuellen Kunden bedeuten. Über die jeweilige Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Versicherers informiert dieser mit dessen vorvertraglichen Informationen. Bei Fragen dazu kann der Kunde uns gerne im Vorfeld eines möglichen Abschlusses ansprechen. Im Rahmen der Beratung werden die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren der Finanzmarkteilnehmer (Versicherer) berücksichtigt. Die Berücksichtigung erfolgt auf Basis der von den Versicherungsunternehmen zur Verfügung gestellten Informationen. Für deren Richtigkeit sind wir jedoch nicht verantwortlich. Zurzeit kann eine Berücksichtigung auf Grund sich aufbauender, aber aktuell noch ggf. rudimentärer Informationen durch die Versicherer zu Ihren Unternehmen lediglich bedingt erfolgen. Im Rahmen der Beratung werden die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren der Finanzmarkteilnehmer (Versicherer) nur bedingt berücksichtigt. Die Berücksichtigung erfolgt ggf. auf Basis der von den Versicherungsunternehmen zur Verfügung gestellten Informationen. Für deren Richtigkeit ist der Vermittler nicht verantwortlich. Sie können auf besonderen Wunsch des Kunden auf Basis der aktuell zur Verfügung stehenden Datenlage berücksichtigt werden.

Unsere Vergütung für die Vermittlung von Versicherungen fällt nicht unterschiedlich aus, je nachdem, ob das empfohlene Versicherungsanlageprodukt Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt oder nicht.
Die Vergütungen unserer Mitarbeiter/-innen bzw. Untervermittler fallen nicht unterschiedlich hoch aus, je nachdem, ob das empfohlene Versicherungsanlageprodukt Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt oder nicht.