Welches Maklerunternehmen sollte man beauftragen?

Viele Verkäufer und Vermieter glauben heute noch, dass sie bei Maklern mit „großen Namen“ besser aufgehoben sind. Doch ist das in der Praxis wirklich so, oder spricht viel mehr für die Beauftragung eines kleineren Maklers?

Zugegeben, als Immobilienmakler einer bekannten namhaften Kette oder einer Bank hat man es zumindest in der Akquise von neuen Angeboten wesentlich einfacher. Das liegt in der Natur der Sache. Große Namen haben eben einen gewissen Bekanntheitsgrad. Ich spreche aus Erfahrung, denn ich kenne beide Seiten nur zu gut. Immerhin war ich rund 10 Jahre für ein solches bundesweit tätiges Unternehmen als Vertriebsleiter unterwegs.

Daher behaupte ich, dass große Maklerunternehmen nicht unbedingt bessere Ergebnisse bei der Immobilienvermittlung erzielen, als kleinere Maklerunternehmen. Was nicht zwangsläufig bedeutet, dass der kleinere Makler immer die bessere Wahl ist. „Es kommt drauf an …“, ist eine gängige Aussage von Juristen. Diese Auffassung teile ich gerne.

Wenn es um Schnelligkeit und Engagement geht, verbucht der Makler vor Ort einige Vorteile. Gerade wenn es um die regionale Marktkenntnis geht, hat der ortsansässige Makler die Nase vorn. Auch die Vermittlungszeiten sind häufig erheblich kürzer. Zumindest bei uns ist das so im Marktvergleich. Durch eine realistische Preisfindung werden auch die Kaufpreise ohne Abstriche am Markt erzielt.

Ein ganz entscheidender Punkt ist die Motivation. Der Inhaber oder seine besten Mitarbeiter/innen eines kleineren Unternehmens sind oftmals mehr motiviert, als z.B. ein Bankmitarbeiter einer Immobilienabteilung, der sich gerne mal auf sein festes Gehalt ausruht.

Nicht zu unterschätzen ist die persönliche Betreuung des „Chefs“ seiner Auftraggeber. Einkauf sollte daher auch immer „Chefsache“ bleiben. Ganz zu schweigen von seiner langjährigen Erfahrung und dem damit verbundenen lokalen Netzwerk.

Bestes Beispiel ist hier das Thema Baufinanzierung. Wir arbeiten mit unabhängigen Baufinanzierungsexperten vor Ort zusammen. Kennen die richtigen Handwerker und bieten somit ein komplettes Paket an Dienstleistungen.

Abgerundet durch die passende Absicherung der Wohngebäudeversicherung als Versicherungsmakler gehen wir auch nach dem Notartermin die sogenannte „Extra-Meile“ für unsere Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*